Hashtags auf Linkedin

Avatar of Hannes MayerHannes Mayer - 21. Oktober 2021 - Social Media Marketing

So nutzt du Hashtags auf der Businessplattform Linkedin

Hashtags dürften den meisten von uns bekannt sein. Mithilfe von ihnen kategorisiert man seine Beiträge zu bestimmten Themen und erhöht auch gleichzeitig die eigene Reichweite. Auch wenn das Hashtag Prinzip seit 2019 vollständig auf Linkedin integriert ist, nutze viele Unternehmer/innen dieses Feature noch nicht richtig und effizient.

In meinem aktuellen Blogbeitrag zeig ich dir worauf du besonders achten solltest.

 

So nutzt du Hashtags auf der Businessplattform Linkedin

Hashtags dürften den meisten von uns bekannt sein. Mithilfe von ihnen kategorisiert man seine Beiträge zu bestimmten Themen und erhöht auch gleichzeitig die eigene Reichweite. Auch wenn das Hashtag Prinzip seit 2019 vollständig auf Linkedin integriert ist, nutze viele Unternehmer/innen dieses Feature noch nicht richtig und effizient.

In meinem aktuellen Blogbeitrag zeig ich dir worauf du besonders achten solltest.

 

Warum soll ich Hashtags auf Linkedin verwenden?

Grundsätzlich funktionieren Hashtags auf Linkedin gleich, wie auf allen anderen Social Media Plattformen. Mit ihnen kategorisierst du zum einen den Inhalt deines Beitrags und kannst sie deiner Firma zuordnen. Anders als zum Beispiel auf Twitter werden auf Linkedin Hashtags nicht dazu verwendet, um zu aktuellen Themen zu posten, sondern du kannst dich damit als Experte/in zu einem bestimmten Thema etablieren. Bist du oder dein Unternehmen zum Beispiel der Experte für "Firmenversicherungen", dann nutze diesen Hashtags. Personen die zu diesem Thema auf Linkedin Informationen suchen, werden dich somit auch leichter finden. Nutze aber auch deinen Firmennamen als Hashtag. So wirst du von jenen gefunden, die speziell nach dir oder deinem Unternehmen suchen.

Weniger ist mehr

Wer jetzt glaubt, er ist gut beraten so viele Hashtags wie möglich zu verwenden, den muss ich leider enttäuschen. Auch hier ist weniger mehr und es zählt die Relevanz. Benutze ausschließlich Hashtags, die zu deinem Beitrag passen. Ansonsten läufst du Gefahr, dass dein Beitrag als Spam eingestuft wird und du keine Reichweite und Sichtbarkeit generieren kannst. 

Probieren geht über studieren

Lege dich außerdem nicht auf ein bestimmtes Set von Hashtags fest. Test regelmäßig welche Begriffe die mehr Reichweite bringen und setze diese dann öfters ein.

Wie du siehst, sind Hashtags ein einfaches Mittel, um dir zu mehr Sichtbarkeit auf der Businessplattform Linkedin zu verhelfen und mit potenziellen Kunden und neuen Geschäftspartner in Kontakt zu kommen. Sollte ich nun dein Interesse geweckt haben und du möchtest jetzt erfolgreich auf Linkedin durchstarten, dann melde dich am besten jetzt bei mir und wir entwickeln zusammen die passende Marketingstrategie, um dich und dein Unternehmen erfolgreich auf Linkedin zu präsentieren.

Warum soll ich Hashtags auf Linkedin verwenden?

Grundsätzlich funktionieren Hashtags auf Linkedin gleich, wie auf allen anderen Social Media Plattformen. Mit ihnen kategorisierst du zum einen den Inhalt deines Beitrags und kannst sie deiner Firma zuordnen. Anders als zum Beispiel auf Twitter werden auf Linkedin Hashtags nicht dazu verwendet, um zu aktuellen Themen zu posten, sondern du kannst dich damit als Experte/in zu einem bestimmten Thema etablieren. Bist du oder dein Unternehmen zum Beispiel der Experte für "Firmenversicherungen", dann nutze diesen Hashtags. Personen die zu diesem Thema auf Linkedin Informationen suchen, werden dich somit auch leichter finden. Nutze aber auch deinen Firmennamen als Hashtag. So wirst du von jenen gefunden, die speziell nach dir oder deinem Unternehmen suchen.

Weniger ist mehr

Wer jetzt glaubt, er ist gut beraten so viele Hashtags wie möglich zu verwenden, den muss ich leider enttäuschen. Auch hier ist weniger mehr und es zählt die Relevanz. Benutze ausschließlich Hashtags, die zu deinem Beitrag passen. Ansonsten läufst du Gefahr, dass dein Beitrag als Spam eingestuft wird und du keine Reichweite und Sichtbarkeit generieren kannst. 

Probieren geht über studieren

Lege dich außerdem nicht auf ein bestimmtes Set von Hashtags fest. Test regelmäßig welche Begriffe die mehr Reichweite bringen und setze diese dann öfters ein.

Wie du siehst, sind Hashtags ein einfaches Mittel, um dir zu mehr Sichtbarkeit auf der Businessplattform Linkedin zu verhelfen und mit potenziellen Kunden und neuen Geschäftspartner in Kontakt zu kommen. Sollte ich nun dein Interesse geweckt haben und du möchtest jetzt erfolgreich auf Linkedin durchstarten, dann melde dich am besten jetzt bei mir und wir entwickeln zusammen die passende Marketingstrategie, um dich und dein Unternehmen erfolgreich auf Linkedin zu präsentieren.

Comments are disabled for this post.

0 comments

Du hast noch Fragen?

Dann vereinbare am besten gleich einen Termin.

Jetzt Termin vereinbaren




Neuigkeiten aus dem Online Marketing

Die aktuellen News zum Thema Digitales Marketing findest du in meinem Blog.

Zum Blog